“Wo kommen die Träume her?” – Die Welt in Kinderkulleraugen

Wenn Claudia Jung gleich zu Beginn dieses wunderschönen Schlagerklassikers aus dem Jahre 1991 vom Blau der Augen ihres kleinen Nachbarjungen mit einer zarten Reibung in ihrer Stimme dahinschmilzt, dann ist es klar, wohin die Reise im weiteren Verlauf des Liedes geht.

Sie nimmt uns mit in eine kindlich romantische Gedankenwelt, die uns daran erinnert, viel öfter die wundervollen Geschehnisse zwischen Himmel und Erde mit einem Hauch Infantilismus zu begegnen und sich den daraus ergebenden Fragestellungen unbedarft, ja fast schon meditativ, hinzugeben.

„Wo kommen die Träume her? Wie hoch ist das Himmelszelt?“

Gleich zwei Fragen, denen bestimmt jeder von uns -besonders zu nächtlicher Stunde- begegnet sein dürfte. Ob man dabei nun unter einem glitzernden Sternenhimmel in lauer Sommernacht lag oder dick verpackt der Kälte des Winters in kuscheligen Daunen trotzte.

Und vom höchsten Punkt der Welt folgt der Sprung in die Tiefe des weiten Meeres. Ein meisterlicher Kontrast, der mir persönlich Gänsehaut beschert, zumal wir alle wissen, dass unsere Ozeane und ihre Geheimnisse uns immer noch fremder sind als die Grenzen des Weltalls.

„Ist der Wind das Kind vom Sturm?“

Das ließe sich endlos fortführen. Ist jede Pfütze nicht auch irgendwie ein kleiner See? Und trotzt nicht jeder Grashalm den gleichen Elementen wie ein Baum? Und vor allem: wo kommt alles her? Die existenzielle Frage nach dem Ursprung wird auch in dem inzwischen in die 30 Jahre gekommenen und dennoch zeitlosen Titel gestellt.

Pausenlos vertreiben sich Claudia und ihr vierjähriger Nachbar die Zeit und die Stunden fliegen nur so vorbei. Manchmal vergisst man, dass das größte Abenteuer einfach nur in einer guten Konversation zwischen tief beseelten und feinfühligen Gesprächspartnern bestehen kann.

„Und vieles was er fragt, hat mir noch keiner gesagt.“

Claudia macht uns bewusst, dass wir Erwachsenen nicht allwissend sind. Wir mögen unsere Erfahrungen gemacht haben und auch ein wenig beschlagen sein. Aber manchmal stünde uns eine kindlich naive Betrachtungsweise einfach gut. Sie befreit von der hohen Verantwortung des Erwachsenenalltags, der wir uns so oft unterwerfen.

Wenn wir nicht mehr weiterwissen, dann lernen auch wir zu verstehen, dass es noch Wunder gibt – auch wenn man sie oft nicht sieht.

Zeit-Flug im Interview

Hier ein tolles Interview mit den sympathischen Jungs von Zeit-Flug auf der “Schlagercouch” bei Uwe. Und am 11.4. sind sie bei uns in Potsdam und heizen uns auf der Pirschheidi im Kutschstall ordentlich ein. 😍Ostern wird heiß in Potsdam! 🔥🔥🔥 Das dürft ihr euch nicht entgehen lassen! Schließlich sind Martin, Ruben und Deniz leider nicht oft bei uns in der Gegend. 🤩🥳

http://schlagercouch.de/zeit-flug

Sophia Venus auf Platz 1!

Sophia Venus auf Platz 1!!!

Am Valentinstag hat sie es endgültig geschafft: Sophia Venus preschte mit ihrem Titel “Süsses Gift” auf Platz 1 der Antenne Schlagerhitparade vom 14. Februar 2020. Das ist phänomenal und Team Pirschheidi gratuliert seinem quirligen Goldmädchen zu diesem prickelnden Erfolg. 🥳✨

Somit begrüßen wir demnächst eine waschechte Nummer Eins auf unseren Parties. Für uns warst du das selbstredend schon immer. Wir lieben dich Baby! 🥰💕

Die nächste Möglichkeit, Sophia Venus live bei uns zu erleben:
https://www.eventbrite.de/e/pirschheidi-die-frank-heck-torsten-kuhn-show–tickets-92320558275

Herzbeben – Die Schlager Beach Party

Liebe Freunde des gepflegten Schlagergenusses: hier ein rechtzeitiger Hinweis auf das “Herzbeben – Die Schlager Beach Party” im Strandbad in Kloster Lehnin. Besorgt euch bitte rechtzeitig eure Karten, nicht dass -wie zum Beispiel jetzt im Falle unserer ausverkauften Après Ski Party- plötzlich der große Aufschrei folgt, weil es keine Tickets mehr gibt. Die Party im letzten Jahr war legendär und Team Pirschheidi sowie die beteiligten Künstler werden wieder mal alles geben. Das ist der Stoff aus dem Partyträume gemacht sind.

https://www.facebook.com/events/1477604815735883/

So ging es übrigens im letzten Jahr dort ab:

Annemarie Eilfeld

Sie war unsere allererste Pirschheidi. Und diesen Titel kann ihr keiner mehr nehmen. 👸🥰

Annemarie Eilfeld gehört zu den Top Sängerinnen der deutschen Branche, mit über 15 Jahren Bühnen-Erfahrungen und mehreren erfolgreichen Charthits hat sie sich in den letzten Jahren einen hervorragenden Namen als Sängerin und Songschreiberin gemacht.

Seit 2013 moderiert die junge Sachsen-Anhaltinerin zweimal die Woche eine eigene Radioshow beim Sender Radio B2 und sorgt durch Ihre Chart-Erfolge wie „Hoch hinaus“ und „Einen Tag Sommer“ immer wieder für positive Schlagzeilen. 🎶

2018 gab es wieder Neues von Annemarie. Sie tourte mit ihrer neuen Single „Das kann nur Liebe sein“ vom Bernhard Brink- und Thomas Anders-Songschreiber-Duo Simon Allert und Marc Lennard. Passend zu rauschenden Sommerpartys gab es davon auch noch einen heißen Madix-Remix vom preisgekrönten Stereoact-Erfolgsteam.

Anfang diesen Jahres weilte sie in Los Angeles, um ihr neues Album aufzunehmen. Am Rande der Grammy-Verleihung durfte sie auf einer Party auftreten – und beeindruckte offensichtlich hochkarätige Zuhörer. 🎉

Privat zeigt sich Annemarie gerne als (Schutz-)Engel für die betroffenen Familien in der Mukoviszidose Selbsthilfe e.V. und als aktives Mitglied der DKMS.

Sie polarisiert und erhitzt Gemüter. Team Pirschheidi liebt Annemarie Eilfeld und wir sind glücklich, sie bei unserer großen Gala am 9.11. in der Metropolis Halle im Filmpark Babelsberg erneut auf unserer Bühne begrüßen zu dürfen. 💕

Eine kleine Schlagergeschichte

Wusstet ihr, dass die von uns so geliebten Schlager auf eine lange Geschichte verweisen?! Ihre Wurzeln reichen weit zurück bis ins Mittelalter.

Es war die Zeit der Troubadoure und Minnesänger. Wobei die Letzteren wohl am ehesten die uns bekannte Form der Liebeslyrik voll Herzschmerz und Glücksempfinden geprägt haben dürften.

Und so finden sich besonders Spuren der niederen Minne oder der sogenannten Mädchenlieder in all den schönen Liebessongs, die unser Herz beflügeln und unser Hirn benebeln. Dieser Stil wurde seinerzeit besonders von Walther von der Vogelweide gepflegt, der vielleicht so manchem ein Begriff ist.

Irgendwann verästelte dann alles in die französischen Chansons und italienische Canzone. Und später fanden sich deren Einflüsse dann im modernen Rock- und Pop-Bereich. Die Interferenzen der letzten Dekaden diffundierten dann vielfältig und genreübergreifend.

So findet man im modernen Popschlager auch neuzeitige Produktionstechniken und Klänge elektronischer Klangerzeuger wieder. Die aktuellen Produktionen sind dynamisch aufgepumpt und strotzen vor kraftvoller Kompression. Auch lassen sich die Einflüsse von House und Techno nicht von der Hand weisen.

Team Pirschheidi selbst hegt und pflegt sein liebevoll “Deep Fox” genanntes Genre, welches Deep-House-Elemente mit Disco-Fox-Einflüssen kombiniert. Hörproben gibt es auf jeder Pirschheidi – Die Frank Heck & Torsten Kuhn Show – Wir leben den Schlager”.

Nächster Termin: Pirschheidi goes Fête

Herzlich willkommen in der Pirschheidi-Familie!

Herzlich willkommen in der Pirschheidi-Familie!
Wir freuen uns, dass die “Pirschheidi – Die Frank Heck & Torsten Kuhn Show – Wir leben den Schlager” ein immer breiteres Publikum erreicht. Und wir machen weiter.

Neben unseren Remix-Arbeiten am neuen Album suchen wir weiterhin nach interessierten Veranstaltern und gemütlichen Locations. Wenn also auch du jemanden kennst, der jemanden kennt, der Lust hat, eine kleine oder große Pirschheidi abzufeuern, dann melde dich bei uns.

Und nun bleibt uns nur noch, dir einen wundervollen Tag zu wünschen.

Herzliche Grüße von deinen Schlagerchaoten,
Frank Heck & Torsten Kuhn


Pirschheidi im Internet:
https://www.pirschheidi.com

Frank Heck:
https://www.facebook.com/schlagerfrank
https://www.instagram.com/frankheck_official
frank@pirschheidi.de

Torsten Kuhn
https://www.facebook.com/schlagertorsten
https://www.instagram.com/torstenkuhn_official
torsten@pirschheidi.de